Die dickste Beere der Welt

Botanisch gesehen gelten die Kürbisse als die größten Früchte der Welt oder viel mehr als die dicksten Beeren der Welt, obwohl sie im regulären Handel dem Gemüse zugeordnet werden. Unterscheiden lassen sich die verschiedenen Arten nach der Dicke der Haut und der Beschaffenheit ihrer Schale.

Buttriges Aroma mit würzig-nussiger Note

Der Butternut-Kürbis, der zu der Untergruppe des Moschus-Kürbisses zählt, wird oft als der feinste Speisekürbis gehandelt. Charakteristisch ist er für seine hellgelbe Schale und seine Birnenform. Der Kürbis liebt es warm, also wird bei seinem Anbau stets auf etwas höhere Temperaturen und ausreichend Sonnenlicht geachtet. Er ist besonders beliebt, da er im Vergleich zu anderen Kürbissorten einen hohen Fruchtfleischanteil aufweist, das leuchtend orange ist und bis ins rötliche geht. Der Geschmack des Butternut gibt der Kürbissorte seinen Namen: am besten lässt es sich durch ein intensives, buttriges Aroma beschreiben, mit einer leichten würzig-nussigen Note. Ein weiteres Plus sind die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der gigantischen Beere. Der Kürbis eignet sich wunderbar zum Backen und Braten, gibt Suppen einen interessanten Touch und peppt auch asiatische Gerichte auf. Besonders gute Begleiter für den Kürbis bilden Karotten, Pinienkerne und Avocado. Mit unserem getrockneten Butternut-Kürbis könnt ihr eurer Experimentierfreude freien Lauf lassen. Ob in cremigen Suppen, als Füllung von Ravioli, in asiatischem  Curry, in Eintöpfen, Risottos oder als Kürbis con Carne – der Kürbis ist perfekt dafür gemacht.

Der gesunde Sattmacher

Nicht nur in der Küche bereitet er uns durch seine Reichhaltigkeit große Freude. Nimmt man Kürbissaft zu sich wird unser Stoffwechsel für die zahlreichen Nährstoffe wie das Beta-Karotin, das Vitamin A, Magnesium, Calcium und Kalium bedanken. Zudem unterstützt das Fruchtfleisch mit seinem hohen Wasseranteil und den enthaltenen Ballaststoffen unsere Verdauung. Allgemein wirkt der Kürbis wasserregulierend und abspeckend, stärkt unser Immunsystem, senkt unseren Blutfettspiegel und trägt zur Entgiftung des Darms bei. Um sich fit und schlank zu halten, helfen einem die in den Kürbiskernen enthaltenen Spurenelemente und die hoch konzentrierten bioaktiven Phosphate, die zu der Gewinnung von Zell- und Körperenergie notwendig sind.

Kurioses Kürbis-Know-how

  • Die Chromosomenzahl eines Moschus-Kürbisses beträgt 2n = 40.
  • In den USA wurde im Jahr 2002 der bislang weltgrößte Kürbis vorgestellt. Mit einem Gewicht von 606,7 kg stellt sich diesem als „Atlantic Giant“ bekannte amerikanische Riesenkürbis, keine Konkurrenz in den Weg.

  • Jedes Jahr zwischen September und November findet im amerikanischen Lewis ein Kürbisschießen statt. Dabei werden etwa 4kg schwere Kürbisse durch die Luft geschossen – und das möglichst weit. Der derzeitige Weltrekord liegt bei knappen 1700 Metern. Shots fired!

  • Laut einem Biochemiker erzeugen Kürbiskerne das gleiche Sättigungsgefühl wie ein normaler Schokoriegel und sind dabei 14470-mal gesünder.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.