WM-Rezept: Selbstgemachte Hosentaschenpizza

Italien ist doch bei der WM 2018 - wir stecken sie trotzdem in die Tasche: im handlichen Format, schnell zubereitet und einfach unglaublich lecker. Unsere Hosentaschenpizzen sind nicht nur ein super Snack für die kommenden Spiele, sondern auch perfekt für Ausflüge, Bergtouren oder einfach den Schulhof, da sie auch kalt ein echter Genuss sind und definitiv appetitlicher als so manches Pausenbrot. Aber Vorsicht: lieber eins mehr einpacken, damit man auch was zum Teilen hat...

Zutaten

  • Pizzateig (kann man auch fertig kaufen)
  • 120g Minisalamis
  • 1 Handvoll Rucola
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Passierte Tomaten
  • 1 Scheibe Käseaufschnitt
  • 4 EL Mozzarella (gerieben)
  • 2 EL VeggiePur Gemüse-Mix Mediterran
  • 1 EL VeggiePur Zwiebel
  1. Die Minisalamis und den Rucola in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Tomatenmark, passierte Tomaten, VeggiePur Gemüse-Mix Mediterran und VeggiePur Zwiebel zugeben und gut durchmischen.
    Das Gemenge beiseite stellen und 10 min durchziehen lassen.

  3. Den Ofen auf 200° Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

  4. In der Zwischenzeit den rechteckigen Teig auf einem Blech ausrollen und in der Mitte durchschneiden.
    Die beiden Hälften anschließend dritteln, damit insgesamt 6 einzelne Teigböden entstehen.
    Die Käsescheibe in 6 gleichgroße Quadrate schneiden und in den linken Hälften der Teigböden platzieren.

  5. Das Gemenge gleichmäßig auf die Käsescheiben aufteilen und mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen.

  6. Die rechte Seite der Teigböden über die linke Seite klappen und die Ränder festdrücken damit quadratische Taschen enstehen.
    Die Oberseite mit eine Gabel einstechen.

  7. 10-15 min aufbacken und warm oder kalt genießen.
Gekocht mit: Mediterran, Zwiebel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel