Wildschweinragout mit Nelken und Sternanis

Mit unserem Aromagemüse und einem selbstgemachten Gewürzsäckchen wird dieses Ragout zum Gedicht und ist im Handumdrehen zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen:

    1.2 kg Wildschweinfleisch, (aus der Schulter; beim Metzger vorbestellen)
    8 Wacholderbeeren
    5 Pimentkörner
    1 Gewürznelke
    2 Sternanis
    200 g Zwiebeln oder 5-8 EL VeggiePur Bio-Zwiebeln gekibbelt
    150 g Möhren oder 4 EL VeggiePur Bio-Karotte gewürftelt
    200 g Knollensellerie oder 5 EL VeggiePur Bio-Knollensellerie gewürfelt
    0.5 Stange Lauch, (ca. 100 g) oder 7 EL VeggiePur Bio-Lauch getrocknet
    1 Saftorange, (Schale)
    6 El Öl, (z.B. Maiskeimöl)
    Salz, Pfeffer
    1 El Tomatenmark
    300 ml Rotwein
    100 ml Portwein, (rot)
    400 ml Wildfond
    10 Stiele Thymian
    1 Lorbeerblatt
    2 Tl Speisestärke
    4 El Wildpreiselbeeren
    1 Tl Kakaopulver

Zubereitung:

1. Fleisch parieren, Sehnen und Silberhaut entfernen. Fleisch in
 6cm große Stücke schneiden. Wacholder, Piment, Nelke und Sternanis im Mörser andrücken, in einen Einmal-Teebeutel geben und mit Küchengarn zubinden.

2. Zwiebeln fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Dieser Schritt entfällt, wenn Ihr VeggiePur Aromagemüse verwendet!

3. Von der Orange mit einem Sparschäler die Schale dünn abschälen, weiße Innenhaut entfernen.

4. Nur beim Kochen mit frisch geschnittenem Gemüse: 2-3 El Öl am besten im gusseisernen Bräter erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze 4 Minuten rundum braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Öl entfernen. Restliches Öl im Bräter erhitzen, Zwiebeln darin 3-4 Minuten goldbraun braten. Möhren und Sellerie zugeben, 3 Minuten mitbraten. Lauch und Tomatenmark unter Rühren 30 Sekunden mitgaren.

Achtung: Wenn Ihr das getrocknete VeggiePur Aromagemüse verwendet, entfällt das Anbraten des Gemüses! Dann das ganze Gemüse am besten ganz kurz mit Tomatenmark angaren und zügig mit Wein ablöschen, damit es nicht anbrennt.

5. Mit Rotwein und Portwein ablöschen, stark einkochen. Fleisch, Fond und 
250 ml Wasser zugeben und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 2:30-3 Stunden garen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Deckel entfernen. Gewürzbeutel, Thymian, Lorbeer und Orangenschale zugeben, ab und zu umrühren. Inzwischen Beilagenzubereiten - gut passen (Kürbiskern-)Spätzle und (stückiges) Apfelmus.

6. Am Ende der Garzeit Fleischstücke mit einer Schaumkelle herausnehmen. Sauce durch ein feines Sieb gießen und stark durchdrücken. Sauce (400 ml) mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Fleisch in die kochende Sauce geben, Preiselbeeren und Kakaopulver unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren. Dazu Kürbiskernspätzle und Apfelkompott servieren.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.