Bio-Gemüsebrühe

Klare Gemüsebrühe und Würzmittel in Einem
VeggiePur ist Vegan und Bio
5,49 € *
Inhalt: 200 Gramm (2,75 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Gekörnte Bio-Gemüsebrühe mit hohem Gemüseanteil von 33%.

Glutenfrei, hefefrei, vegan.
Ohne Glutamat, Konservierungsstoffe, Aromen, Palmfett und Zucker. 

Zutaten: Meersalz, Kartoffelstärke*, Karotte*, Zwiebel*, Pastinake*, Shiitake*, Kürbis*, Petersilie*, Sonnenblumenöl*, Curcuma*, Liebstöckelwurzel*. *Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Eine Gemüsebrühe wie selbstgemacht…

...…aus hochwertigem Bio-Gemüse und -Kräutern, ganz ohne Geschmacksverstärker, Hefeextrakt und sonstigen Schnickschnack, der in einer echten Gemüsebrühe nichts zu suchen hat. Curcuma sagt man eine entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung nach - deshalb darf das Superfood in unserer Gemüsebrühe nicht fehlen. Das hochwertige Meersalz verfeinert unsere Brühe - so könnt ihr sie auch einfach als kompletten "Würzersatz" beim Kochen verwenden. Aromabomben wie Zwiebel, Pastinake und Petersilie sorgen zusammen mit Karotte, Kürbis und dem „Maggikraut“ Liebstöckel für den kräftig-würzigen Geschmack unserer Brühe. Passt besonders gut in klassische Suppen, Soßen, Salate und herzhafte Gerichte. 

Kurzanleitung für einen 100 Prozent natürlichen Gemüsefond:
20 Gramm Bio-Gemüsebrühe / 1 Liter Wasser

Hier finden Sie alle Gemüsebrühen ohne Zusatzstoffe.

Ist Bio Gemüsebrühe Gesund?

Gemüsebrühe, die als Bio gekennzeichnet ist, enthält Zutaten aus biologischem Anbau. Die EG-Ökö-Verordnung setzt voraus, dass 95% der Zutaten aus biologischer Landwirtschaft stammen. Bei VeggiePur sind es sogar 100%! Das verwendete Gemüse ist somit frei von Pestiziden oder künstlichen Düngemitteln. Leicht lösliche Phosphate oder Stickstoffdünger sind Beispiele für Mittel, die in der nicht biologischen Landwirtschaft verwendet werden und sich negativ auf Umwelt und Gesundheit auswirken können. Entscheidet man sich für Bio Gemüsebrühe, tut man gleichzeitig etwas Gutes für seine Gesundheit und die Umwelt.

Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker / Zusatzstoffe

Einer der bekanntesten Geschmacksverstärker ist das Glutamat. Es kommt zwar auch natürlich in Lebensmitteln wie Fleisch, Tomaten oder Käse vor, wird aber meist industriell hergestellt und verarbeitet. Längst haftet ihm ein schlechter Ruf an und er gilt als Dickmacher, der den Appetit anregt. Ein übermäßiger Verzehr soll außerdem Kopfschmerzen, Übelkeit und Gliederschmerzen auslösen. Immer mehr Hersteller verzichten auf die Zugabe von Glutamat in ihren Produkten, aber auch hinter anderen Namen verstecken sich Geschmacksverstärker bzw. Zusatzstoffe. E-Bezeichnungen gehören dazu, genauso wie Hefeextrakte und Würze. Schwieriger wird es bei Aromen, die den Geschmack des Gemüses unterstützen sollen. Sie dürfen als "natürlich" bezeichnet werden, selbst wenn sie aus dem Labor stammen. Dort werden sie beispielsweise aus Holzspännen gewonnen, haben somit mit dem eigentlichen Gemüse nichts zu tun. Daher sollte bei der Wahl der Bio Gemüsebrühe darauf geachtet werden, dass ausschließlich natürliche Zutaten verwendet wurden. Bei VeggiePur haben Sie die Garantie, dass keine Geschmachsverstärker enthalten sind!

Warum keine Hefe in Bio Gemüsebrühe?

Hefe oder Hefeextrakt wird zunehmend statt Glutamat in Gemüsebrühen oder anderen Produkten verwendet. Beim Hefeextrakt handelt es sich um die löslichen Inhaltsstoffe der Hefezelle. Diese sterben beim Herstellungsprozess ab, hören auf zu wachsen und die Enzyme der Hefezelle beginnen die zelleigenen Eiweiße aufzulösen. Der austretende Zellsaft wird zur Weiterverarbeitung konzentriert und am Ende entsteht eine braune Paste oder ein gelbbraunes Pulver. Durch die starke Konzentration schmeckt das Hefeextrakt intensiv würzig, ähnlich einer Fleischbrühe. Diese Geschmacksrichtung wird als Umami bezeichnet. Bei diesem Prozess wird außerdem Glutaminsäure, eine andere Bezeichnung für Glutamat, freigesetzt. Hefeextrakt enthält ca. 5% Glutamat, das sich nur hinter einem vermeintlich anderen Namen versteckt. Es handelt sich hierbei ebenfalls um einen zugesetzten Geschmacksverstärker mit den selben negativen Eigenschaften. Durch den intensiven Eigengeschmack von Hefeextrakt geht außerdem der Geschmack der einzelnen Gemüsesorten unter, die dem Namen nach im Vordergrund stehen sollten.
Somit verzichtet VeggiePur auch auf die Zugabe von Hefe in den Gemüsebrühen um den natürlichen und tollen Geschmack zu erhalten.

Warum sollte die Bio Gemüsebrühe ohne Zucker sein?

Zucker wird in Gemüsebrühen gerne als natürliches Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker genutzt. Dies ist bei der richtigen Verarbeitung von hochwertigen natürlichen Zutaten nicht notwendig. Durch enthaltenen Zucker steigt die Kalorienmenge und die gesunden Aspekte der Gemüsebrühe gehen teilweise oder ganz verloren. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe sollte nicht nur auf Zucker geachtet werden, gerne verstecken Hersteller die Zugabe von Zucker hinter anderen Namen, wie Glukose, Dextrose oder Fruktose.
Die Bio Gemüsebrühe von VeggiePur wird ohne Zucker hergestellt.

Hier ist Salz enthalten aufgrund dessen das viele Kunden es geschmacklich so kennen. 

Gemüsebrühen ohne Salz

Für Kunden, die eine Gemüsebrühe ohne Salz möchten haben wir unsere Gemüsemixes entwickelt: Bio-Gemüsemixes ohne Salz

 

Bio-Gemüsebrühe

Klare Gemüsebrühe und Würzmittel in Einem
VeggiePur ist Vegan und Bio
5,49 € *
Inhalt: 200 Gramm (2,75 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Gekörnte Bio-Gemüsebrühe mit hohem Gemüseanteil von 33%.

Glutenfrei, hefefrei, vegan.
Ohne Glutamat, Konservierungsstoffe, Aromen, Palmfett und Zucker. 

Zutaten: Meersalz, Kartoffelstärke*, Karotte*, Zwiebel*, Pastinake*, Shiitake*, Kürbis*, Petersilie*, Sonnenblumenöl*, Curcuma*, Liebstöckelwurzel*. *Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Eigenschaften
Ohne Zuckerzusatz
Ohne Geschmacksverstärker (z.B. Glutamat und Hefeextrakt), Konservierungsmittel und andere Füll- und Zusatzstoffe
Schonend luftgetrocknet und reich an wertvollen Inhaltsstoffen
Rezeptideen
Zitronen-RinderragoutZitronen-Rinderragout

Bei Schmorgerichten muss man so viel Gemüse schnippeln? Nicht mit uns...

Phantastische Grüne Spargel-Creme-SuppePhantastische Grüne Spargel-Creme-Suppe

Es ist wieder Spargelzeit! Unsere Mixes Original und Sanft unterstreichen dezent den intensiven Spargelgeschmack.

Kurioses Kräuter-Know-how
Trotz des kräftigen, maggi-artigen Geruchs des Liebstöckels soll die bekannte Würze, die der Schweizer Julius Maggi 1886 entwickelte, angeblich keinen Liebstöckel enthalten. Stattdessen besteht es aus schonend aufgeschlossenem Maiseiweiß, das mit Gemüse-, Kräuter-, Pilzauszügen, Salz und Glutaminsäure angereichert wurde.
Nach übermäßigem Alkoholgenuss empfiehlt es sich, aus den Blättern oder der Wurzel des Liebstöckels einen Tee zu kochen, da dieser entgiftend wirkt. Falls ihr keinen Tee zur Hand habt, versucht es doch mal mit einem heißen Trunk aus unserer Gemüsemischung Original oder Sanft, der bringt euch sicher auch auf die Beine
"Petersilie, lass dein Haar herunter!" So müsste es eigentlich heißen, Denn die Brüder Grimm hatten die Geschichte der langhaarigen Schönheit im Turm aus einem französischen Feenmärchen adaptiert und dabei den Namen geändert.
Kunden kombinierten mit